Schulungsprogramm 2017/18

Landwirte/Berater

Anwendungstraining „HERDEplus“

Inhalte der Schulung: herdeplus

  • Einstellungen für Layout und Datenerfassung
  • Einrichten der Startseite
  • Erstellen von Aktionsplänen
  • Arbeiten mit dem Kalender
  • Erstellen von Problemtierlisten

 

 

Termine

Anwendungstraining „HERDE Grundlagen“

Für Landwirte und HERDE-Nutzer

Themen

  • Optimales Einrichten der HERDE nach betriebsindividuellen Anforderungen
  • Durchführungen von Korrekturen
  • Sammelbuchungen
  • Individuelles Einrichten von Aktionslisten
  • Arbeiten mit dem Tagesbericht
  • Erfassen von Diagnosen und Befunden
  • Datenimportmöglichkeiten, Labor, Klauenpfleger, Anpaarung, HIT etc.
  • Arbeiten mit den ZHU-Listen
  • Datenaustauschmöglichkeiten und Einzeltieranzeige HERDE mobil
  • Erfahrungsaustausch

Terminanfrage senden

Anwendungstraining „HERDE Fortgeschritten“

Für Landwirte und HERDE-Nutzer

Themen

  • Bestandsführung mit dem Aktionskalender
  • Einrichten von Arbeitsroutinen zu verschiedenen Themenbereichen
  • Erstellen von Maßnahmen mit Diagnosen
  • Erfassen von Diagnosen mit Medikamenten und Bestandsbuch
  • Arzneimittelkombinationen
  • Analysemöglichkeiten der Fruchtbarkeit, Tiergesundheit, Daten aus der Melktechnik und des Bestandes
  • Erfassung in HERDE mobil iOS
  • Erfahrungsaustausch

Terminanfrage senden

Anwendungstraining „Controlling Rind“

Für Landwirte und Berater, die die Milchviehhaltung optimieren wollen

Themen

  • Analyse der  Milchleistungsdaten auf Basis der MLP, Erstellen und Auswerten von Laktationskurven
  • Wichtige Kennzahlen der Fruchtbarkeit, deren Bedeutung und Analyse
  • Reproduktionsanalyse
  • Fütterungscontrolling und deren ökonomische Bedeutung
  • Auswertungen der Eutergesundheit und Neuheit: Eutergesundheitsbericht
  • Analyse des Arzneimitteleinsatzes und der Inzidenzen
  • Lebensleistung als Maßstab für den Erfolg der Milchproduktion
  • Horizontaler Betriebsvergleich
  • Erfahrungsaustausch

Terminanfrage senden

Anwendungstraining „Controlling Rind & FUTTER-R“

Für Landwirte und Berater, die die Milchviehhaltung optimieren wollen

Controlling Themen:

  • Analyse der  Milchleistungsdaten auf Basis der MLP, Erstellen und Auswerten von Laktationskurven
  • Wichtige Kennzahlen der Fruchtbarkeit, deren Bedeutung und Analyse
  • Reproduktionsanalyse
  • Fütterungscontrolling und deren ökonomische Bedeutung
  • Auswertungen der Eutergesundheit und Neuheit: Eutergesundheitsbericht
  • Analyse des Arzneimitteleinsatzes und der Inzidenzen
  • Lebensleistung als Maßstab für den Erfolg der Milchproduktion
  • Horizontaler Betriebsvergleich
  • Erfahrungsaustausch

 

FUTTER-R Themen:

  • Organisation und Einstellungen von FUTTER-R
  • Nutzung vorhandener Futterwerttabellen, Import von Futtermittelanalysen und Erstellen eigener Futterwerttabellen
  • Erstellung von Futterrationen, Rationsbewertung nach DLG und TMR-Bewertung nach Prof. Staufenbiel
  • Ableiten von Mischwagenladelisten, Mischanweisungen für Hofmischungen und Kraftfutterhersteller sowie von Kraftfutterlisten für Transponder und Roboter aus der Ration
  • Auswertung von Futtergruppen und Mischwagenlisten
  • Erfolgskennzahlen der Fütterung – welche Kennzahlen sind wichtig, wie lassen sie sich ableiten?
  • Betriebswirtschaftliche Bedeutung der Kennzahlen
  • Zusammenfassung und Diskussion

Terminanfrage senden

Anwendungstraining „FUTTER-R“

Für Landwirte, Tierärzte und Berater, die sich für Fütterungsmanagement interessieren

Themen:

  • Organisation und Einstellungen von FUTTER-R
  • Nutzung vorhandener Futterwerttabellen, Import von Futtermittelanalysen und Erstellen eigener Futterwerttabellen
  • Erstellung von Futterrationen, Rationsbewertung nach DLG und TMR-Bewertung nach Prof. Staufenbiel
  • Ableiten von Mischwagenladelisten, Mischanweisungen für Hofmischungen und Kraftfutterhersteller sowie von Kraftfutterlisten für Transponder und Roboter aus der Ration
  • Auswertung von Futtergruppen und Mischwagenlisten
  • Erfolgskennzahlen der Fütterung – welche Kennzahlen sind wichtig, wie lassen sie sich ableiten?
  • Betriebswirtschaftliche Bedeutung der Kennzahlen
  • Zusammenfassung und Diskussion

Terminanfrage senden

Anwendungstraining „Schaf“

Für Schaf- und Ziegenhalter (Interessenten und  Anwender)

Themen:
  • Begrüßung
  • Stammdatenpflege
  • Erfassen der täglichen Daten
  • Vorteile und Nutzen
  • Auswertungen
  • Neuerungen ab der Version 3.2.3.x
  • Datenim- und -export
  • Readertechnik
  • Waagentechnik
  • Praktische Übungen
  • Erfahrungsaustausch

Je nach Interessenlage können die Schulungsteilnehmer zeitweise in Anwender- und Interessentengruppe aufgeteilt werden.

Terminanfrage senden

Anwendungstraining „HERDE MAST Grundlagen“

Anwendungstraining „Herde MAST Grundlagen“

Inhalt:

  • Optimales Einrichten der HERDE nach betriebsindividuellen Anforderungen
  • Durchführungen von Korrekturen
  • Arbeiten mit der Funktion „Bulle an Gruppe“
  • Sammelbuchungen
  • Erfassen von Diagnosen und Befunden
  • Datenimportmöglichkeiten, Labor, Klauenpfleger, HIT
  • Arbeiten mit den Analysen Viehzählung und Bestand
  • Zusatzmodul HIT-Abgleich
  • Datenaustauschmöglichkeiten und Einzeltieranzeige HERDE mobil,
  • Erfahrungsaustausch