Berater

ZMS Berater

Das Zuchtmanagementsystem ZMS Berater wird deutschlandweit umfangreich von Betriebs- und Fütterungsberatern sowie von Zucht- und Kontrollverbänden als mandantenfähiges Controllingsystem, insbesondere für die Überwachung der Milchleistung, Fütterung, Fruchtbarkeit und Reproduktion, sowie zunehmend auch für die Tiergesundheit genutzt.

Als Grundlage der Verfahrens- und Effektivitätskontrolle steht dem Berater ein umfangreiches Sortiment an Controlling-Modulen zur Verfügung, die er gemäß seinem spezifischen Bedarf nutzen kann. Sie ermöglichen ihm im Sinne eines Frühwarnsystems das rechtzeitige Erkennen betrieblicher Schwachstellen. Auf der Basis einer komplexen Ursachenanalyse können entsprechende Maßnahmen eingeleitet und ihre Wirksamkeit in einem Regelkreislauf kontinuierlich überwacht werden.

Vorteile von ZMS Berater

Neue Module

 

Vielfältigkeit
  • Laktationskurven
  • Betriebsauswertung Besamung und Fruchtbarkeit
  • Betriebsauswertung Milchleistungsprüfung
  • Reproduktionsanalyse
  • Analyse des Ernährungszustandes
  • Analyse der Zellzahlen
  • Inzidenzanalyse, darunter Analyse Befunde und Medikamenteneinsatz
  • Analyse Lebensleistung
  • HIT-Abgleich
  • Körperkonditionsbewertung (BSC/RFD)

 

ZMS Futter

Programm für die Rationsberechnung und Futterplanung.

Futter-R dient der Rationsberechnung für Milchkühe, Aufzuchtrinder sowie Mastrinder.

Es bietet dem Anwender die Möglichkeit, Rationen mit geringem manuellen Aufwand zu berechnen, zu ändern und zu verwalten. Die integrierte Rationsbewertung gibt Aufschluss über die Deckung des Bedarfs wichtiger Kennziffern, wie beispielsweise Aufnahme an Trockenmasse, Energie oder strukturwirksamer Rohfaser. Grundlage des Programms bilden Richtlinien der DLG.

Eine weitere Funktion ist die Steuerung des Futtermischwagens sowie die tägliche Auswertung ausgebrachter Futtermengen an die Haltungsgruppen.

Vorteile von ZMS Futter

Einfache Bedienung
  • einfache und nutzerfreundliche Bedienung
  • Nutzung verschiedener Futterwerttabellen (DLG, LKV Sachsen, Gruber Futterwerttabelle, LMS Schwerin, Beratertabellen)
  • Bewertung der Ration bezüglich der physiologischen Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Dokumentationsmöglichkeiten
  • Total- oder Teilmischration
  • dreigeteilte Fütterung mit Grund-, Ausgleichs- und Leistungsfutter
  • Kraftfutterliste
Technikanbindungen
  • digitales Einlesen von Futtermittelattesten aus dem Labor
  • Futtermischwagen (z.B. Dinamica, MOBA, PTM)
  • Datenaustausch mit dem Herdenmanagementprogramm HERDE zur Leistungsgruppeneinstufung

Buchhaltung (Liquiditätsplanung)

Liquiditätsplanung ist ein wichtiger Bestandteil der landwirtschaftlichen Unternehmensführung. Eine verlässliche Liquiditätsvorschau hilft, frühzeitig Liquiditätsengpässe zu erkennen, und ist die Basis für zukünftiges Handeln. Bei Gesprächen und Verhandlungen mit Banken und Beratern ist sie unverzichtbar.

 

Vorteile von Buchhaltung (Liquiditätsplanung)

Ihr Nutzen
  • Liquiditätsberechnung durch direkten Zugriff auf Buchhaltungsdaten ohne doppelte Erfassung
  • komfortable Erstellung und Bearbeitung von Planzahlen
  • Erkennen von Plan-Abweichungen und Aufzeigen von Prognosen
aussagekräftig
  • Verdichtung der Ist-Daten aus Hannibal
  • automatische Planzahlenhochrechnungen
  • Abweichungsanalyse mit Ampelfunktion
  • umfangreiches Berichtswesen
fallbezogen
  • 9 Alternativpläne über beliebig viele Jahre
  • Kennzahlen-Vergleiche
  • Detailplanungen
  • Trendanzeige
informativ
  • Soll-/Ist-Vergleich
  • Prognosen-Fallstudien
  • Liquiditätsvorschau
  • Break-Even-Analyse